AGB

  1. Geltungsbereich
    Die AGB gelten für das Bildungsinstitut für Naturwissenschaften und Pädagogik Jena (im Folgenden BZJ genannt). Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung beim BZJ oder einer Beauftragung einer Inhouseschulung erklärt sich der Teilnehmer/das Unternehmen mit der Geltung nachstehender Geschäftsbedingungen einverstanden:
  2. Vertragsschluss
    Die Veranstaltungen des BZJ sind für alle Interessenten offen. Die Anmeldung bedarf der Schriftform. Diese kann auch per Email an info@bildungszentrum-jena.de erfolgen oder direkt online auf www.bildungszentrum-jena.de. Das BZJ bestätigt die Seminaranmeldung schriftlich durch Zusendung der Rechnung, die gleichzeitig als Anmeldebestätigung gilt. Mit dieser Bestätigung wird der Auftrag verbindlich. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  3. Durchführungen von Veranstaltungen
    Die Veranstaltungen werden entsprechend der aktuellen Veranstaltungsprogramme durchgeführt. Das BZJ behält sich jedoch Änderungen des Seminarinhaltes vor, sofern diese das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändern. Ein Anspruch auf die Unterrichtserteilung durch einen bestimmten Dozenten besteht nicht. Das BZJ behält sich vor, Veranstaltungstermine zu verschieben oder abzusagen sowie Veranstaltungsorte zu verlegen. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung erfolgt rechtzeitig an die bei der Anmeldung angegebenen Adresse.
  4. Zahlungsbedingungen
    Die jeweils gültigen Teilnahmegebühren ergeben sich aus den aktuellen Veranstaltungsprogrammen. Die Gebühren sind unverzüglich nach Rechnungsstellung (bei kurzfristigen Anmeldungen bis zu Seminarbeginn) ohne Abzüge und unter Angabe der Rechnungsnummer auf das angegebene Konto zu überweisen. Alle Preise verstehen sich als Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Teilnahmegebühr beinhaltet keine Hotel- oder Übernachtungskosten. Das BZJ behält sich vor, bei fehlendem Zahlungseingang Teilnahmezertifikate bis zum Eingang der Zahlung zurück zu behalten.
  5. Stornobedingungen
    Eine Stornierung oder Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierung der Anmeldung bis 8 Tage vor Seminarbeginn wird eine Stornogebühr in Höhe von 20 % der Seminargebühr berechnet. Bei späterer Stornierung bzw. bei Nichterscheinen zur Veranstaltung oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme wird die volle Seminargebühr fällig. Bei Umbuchung der Anmeldung bis 8 Tage vor Seminarbeginn wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 10 % der Seminargebühr berechnet. Bei späterer Umbuchung wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 20 % der Seminargebühr fällig. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist jederzeit kostenlos möglich.
  6. Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen
    Verbraucher i.S.d. § 13 BGB (Privatpersonen) haben das Recht, gem. §§ 312e und 355 BGB ihre unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln getätigte Anmeldung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen schriftlich zu widerrufen. Die Frist beginnt mit Abschluss des Vertrages.
  7. Haftung
    Das BZJ haftet nicht für den Verlust oder den Diebstahl für die von Teilnehmern zur Veranstaltung mitgebrachten Gegenständen. Bei von dem BZJ zu vertretenden Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet dieses nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Übrigen ist eine Haftung ausgeschlossen, es sei denn, es wird aufgrund gesetzlicher Vorschriften zwingend gehaftet. Die jeweilige Veranstaltung wird nach dem derzeitigen Stand der Technik sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse übernimmt das BZJ keine Haftung.
  8. Datenschutz
    Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass seine Daten elektronisch erfasst und verarbeitet werden. Des Weiteren ist die Datenschutzerklärung auf www.bildungszentrum-jena.de gültig. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
  9. Inhouse-Schulungen
    Angebote zu Inhouse-Schulungen haben eine Gültigkeit von 6 Monaten, sofern im konkreten Angebot keine andere Gültigkeitsdauer festgelegt ist. Die Auftragsbestätigung muss schriftlich erfolgen. Nach erbrachter Leistung wird eine Rechnung gestellt. Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Die Inhouse-Schulung kann bis 4 Wochen vor Schulungsbeginn kostenfrei storniert oder verschoben werden. Bei Stornierung der Schulung ab 4 Wochen vor Schulungsbeginn werden 30 %, ab 2 Wochen vor Schulungsbeginn die vollen im Angebot aufgeführten Kosten fällig. Terminänderungen können ggf. mit einer Gebühr belegt werden.
    Die angebotenen Inhouse-Schulungen sind ausschließlich für die Durchführung beim Kunden vor Ort konzipiert. Der Weiterkauf der Veranstaltung an Dritte sowie die Weiterverbreitung der Seminarinhalte in Form eines Webinars sind nicht gestattet bzw. vorher abzusprechen.
  10. Unterlagen der Dozenten
    Die beauftragten Dozenten erklären sich einverstanden, dass ihre Vortragsunterlagen sowohl in Papierform wie auch elektronisch (CD) vervielfältigt und weitergegeben werden.
  11. Sonstige
    Diese Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist der Geschäftssitz des BZJ bzw. bei Veranstaltungen der jeweilige Veranstaltungsort. Gerichtsstand ist Jena.

    Stand: 01.08.2019